Konzerte

Abonnementzyklus

Das Abonnement Stuttgart des SWR Symphonieorchesters umfasst zehn Orchesterkonzerte. Sie sichern sich damit eine Ermäßigung von ca. 30% gegenüber dem Kauf von Einzelkarten und einen festen Stammplatz im Beethoven-Saal der Liederhalle Stuttgart: mit dem Abo A für alle Donnerstag- und mit dem Abo B für alle Freitag-Termine. Darüber hinaus haben Sie die Möglichkeit das Abo Plus mit dem SWR Vokalensemble als Zusatzkonzert zu wählen.

Nächste Termine

Stuttgarter ABO-Konzert 10

Donnerstag, 18. Juli 2019
Freitag, 19. Juli 2019

20.00 Uhr Konzertbeginn
19.00 Uhr Konzerteinführung

Das Klavierkonzert von Schönberg enthält eine Art Autobiographie in den vier Abschnitten des einsätzigen Werks. »Finished December 29, 1942«, notiert der Komponist im amerikanischen Exil ans Ende des Particells. Das Leben erzählt sich in einem Zug, konstruktiv, analytisch, mit einer Klarheit des Geistes, die in den ersten Takten wie ein selbstreferentieller Schöpfungsakt auftritt. Die Reihe stellt sich vor, das Leben ist partiell vorgezeichnet. Was den dort skizzierten Weg angeht, so lautet der nach Schönberg folgendermaßen: »Life was so easy« (Andante), »suddenly hatred broke out« (Molto Allegro), »a grave Situation was created« (Adagio). »But Life goes on« (Rondo giocoso).

Arnold Schönberg
Klavierkonzert op. 42

Anton Bruckner
Sinfonie Nr. 6 A-Dur


Mari Kodama, Klavier
SWR Symphonieorchester

Dirigent: Kent Nagano

 

Weitere Informationen erhalten Sie auf der Website SWRClassic.de
→ SWRClassic.de
→ Konzertkalender des SWR Symphonieorchesters

Mittagskonzerte

Das SWR Symphonieorchester spielt in seinen einstündigen Mittagskonzerten, die live in SWR2 übertragen werden, klassische Musik aller Zeitepochen mit hochrangigen, international anerkannten Dirigenten und Solisten. Die Konzertmoderation von SWR2 Redakteurin Kerstin Gebel bringt interessante Aspekte zur Zeitgeschichte der Werke, zu den Komponisten und ihrem gesellschaftlichen und künstlerischen Umfeld. Die Konzerte werden in einem entspannten Ambiente für ein breites Publikum aller Generationen präsentiert.

Nächster Termin

Mittwoch, 27. November 2019, 13.00 Uhr

Mitglieder der Freunde und Förderer können das Mittagskonzert besuchen.
Ermäßigter Eintritt (7 €) inkl. VVS-Nutzung.

Telefonische Vorbestellung beim SWR Classic Service
Telefon 07221 300 100

Mittagskonzert

Wolfgang Amadeus Mozart
Sinfonie Nr. 35 D-Dur KV 385 (Haffner)

Béla Bartók
Klavierkonzert Nr. 2 Sz 95

Yulianna Avdeeva, Klavier
SWR Symphonieorchester
Dirigent: Robert Trevino
Moderation: Kerstin Gebel

 

Kammerkonzerte

Auch bei den Kammerkonzerten werden die Traditionen der beiden Vorgängerorchester fortgeführt:
Sie finden weiterhin in Baden-Baden, Freiburg und Stuttgart in den bekannten Sälen statt und die Programme werden von den Musikern selbst mit viel Engagement konzipiert. Diese Programme bieten eine spannende Mischung aus Werken von der Klassik bis zur Moderne.

Nächster Termin

, 16.00 Uhr - Stuttgart, Neues Schloss, Weißer Saal

Wie immer großzügig unterstützt durch den Verein der Freunde und Förderer des SWR Symphonieorchester, führt die Kammermusikreihe “Kammerkonzerte” ehemals „Podium RSO“ das Angebot in gewohnter Weise fort. Bei den Kammerkonzerten werden dabei die Traditionen der beiden Vorgängerorchester fortgeführt: Sie finden weiterhin in Baden-Baden, Freiburg und Stuttgart in den bekannten Sälen statt und die Programme werden von den Musikern selbst mit viel Engagement konzipiert.

Konzertkarten können ausschließlich über den SWR Classic Service bestellt werden:
Telefon 07221 300 100.
Restkarten nach wie vor an der Tageskasse.

Eugène Ysaÿe
Trio »Le Londres« für zwei Violinen und Viola

Antonin Dvorák
Klavierquartett Nr. 2 Es-Dur op. 87


Jermolaj Albiker, Stefan Knote und Hwa-Won Rimmer, Violine
Gunter Teuffel
und Raphael Sachs, Viola
Panu Sundqvist,
Violoncello
Nicholas Rimmer,
Klavier

 

Eclat - Festival Neue Musik

Nächster Termin

SWR JETZTMUSIK

Theaterhaus Stuttgart

Fabià Santcovsky
Die Rose der Winde für Orchester (Uraufführung)

Ashley Fure
Bound to the bow für Orchester und Elektronik
(Kompositionspreis der Stadt Stuttgart 2020)

Turgut Erçetin
»... like dissolving ancient amber and letting a trapped insect fly away«
für Streichquartett und Orchester (Uraufführung)

Arditti Quartet
SWR Symphonieorchester
Michael Wendeberg,
Dirigent

Sonderkonzert

Termin wird noch bekanntgegeben.

Konzerte allgemein

Weitere Konzertreihen der Spielzeit 2019/20

VON KLÄNGEN UND FARBEN FAMILIENKONZERT

Stuttgart, Staatsgalerie

Sonntag, 10. November 2019, 10:30 Uhr bis 12 Uhr
TIERGESCHICHTEN
Musik für sechs Violoncelli

Sonntag, 26. Januar 2020, 10:30 Uhr bis 12 Uhr
DAS EXPERIMENT
Musik von Ludwig van Beethoven für Streicher-Bläser-Ensemble

Sonntag, 21. Juni 2020, 10:30 Uhr bis 12 Uhr
DAS KLINGENDE MUSEUM
Klangexperimente mit den Schlagzeugern

Mitglieder des SWR Symphonieorchester

 


KOMPONISTEN VON MORGEN

Meisterkurs Orchesterkomposition

Stuttgart, Musikhochschule
Dienstag, 19. November 2019 bis 22. November 2019

Abschlusskonzert
Freitag, 22. November 2019, 19 Uhr

Programm noch offen

SWR Symphonieorchester
Dirigent: Gregor A. Mayrhofer

KULTURGEMEINSCHAFT

Stuttgart, Liederhalle
Freitag, 29. November 2019, 20 Uhr

Wolfgang Amadeus Mozart
Sinfonie Nr. 35 D-Dur KV 385 (Haffner)

Béla Bartók
Klavierkonzert Nr. 2 Sz 95

Anton Bruckner
Sinfonie Nr. 1 c-Moll (Wiener Fassung)

Yulianna Avdeeva, Klavier
SWR Symphonieorchester
Dirigent: Robert Trevino


Silvesterkonzert

Stuttgart, Liederhalle
Dienstag, 31. Dezember 2019, 17 Uhr
Live-Videostream, anschließend als Video auf SWRclassic.de

Georg Enescu
Rumänische Rhapsodie Nr. 1 A-Dur op. 11

Peter Tschaikowsky
Polonaise und Walzer aus der Oper »Eugen Onegin«

Camille Saint-Saëns
Danse macabre, Sinfonische Dichtung für Orchester g-Moll op. 40

Franz Liszt
Mephisto-Walzer Nr. 1 (Der Tanz in der Dorfschenke)

Leonard Bernstein
Ouvertüre zur Operette »Candide«

Nino Rota
Posaunenkonzert C-Dur

Leonard Bernstein
Divertimento für Orchester

Frederic Belli, Posaune
SWR Symphonieorchester
Dirigent: Eiji Oue


PREISTRÄGERKONZERT

Stuttgart, Liederhalle
Freitag, 31. Januar 2020, 20 Uhr

Benjamin Britten
Four Sea Interludes für Orchester op. 33a

Sergej Rachmaninow
Rhapsodie über ein Thema von Paganini für Klavier und Orchester op. 43

NN
Solokonzert

Béla Bartók
Tanzsuite für Orchester Sz 77

Robert Neumann, Klavier
NN,
Solist (Preisträger)
SWR Symphonieorchester
Dirigent: Kerem Hasan


FIT FÜRS ABI

Stuttgart, Musikhochschule
Dienstag, 18. Februar 2020, 17 Uhr

Freiburg, SWR Studio
Mittwoch, 19. Februar 2020, 16 Uhr

 

Johannes Brahms
Klavierquintett f-Moll op. 34

Eberhard-Ludwigs-Gymnasium Stuttgart (Di)
Droste-Hülshoff-Gymnasium Freiburg (Mi)
Mitglieder des SWR Symphonieorchesters


CLASSIC AND BASS

Stuttgart, Im Wizemann
Samstag, 22. Februar 2020, 21 Uhr

Experimentelles Konzert mit Teodor Currentzis
und dem SWR Symphonieorchester
DASDING-Surprise Act

 

 


MEISTERKONZERT SKS RUSS

Stuttgart, Liederhalle
Mittwoch, 1. April 2020, 20 Uhr
Live-Videostream, anschließend als Video auf SWRclassic.de

Wolfgang Amadeus Mozart
Sinfonie Nr. 25 g-Moll KV 183

Carl Maria von Weber
Klarinettenkonzert Nr. 1 f-Moll op. 73

Edward Elgar
Enigma-Variationen op. 36

Sabine Meyer, Klarinette
SWR Symphonieorchester
Dirigent: Sir Roger Norrington

 


KINDERKONZERT

Stuttgart, Liederhalle
Sonntag, 10. Mai 2020, 16 Uhr

Lila und die Erfindung der Welt
Eine Geschichte von Annette Pehnt zu

Claude Debussy
Fünf Préludes für Klavier (Fassung für Orchester von Hans Zender)

Rainer Strecker, Sprecher
SWR Symphonieorchester
Dirigent: Jonathan Stockhammer


On tour

Nächste Termine


CURRENTZIS SCHOSTAKOWITSCH 7

Köln, Philharmonie
Donnerstag, 20. Juni 2019, 20 Uhr

Hamburg, Elbphilharmonie
Freitag, 21. Juni 2019, 20 Uhr

Wien, Konzerthaus
Dienstag, 25. Juni 2019, 19.30 Uhr

Dmitrij Schostakowitsch
Sinfonie Nr. 7 C-Dur op. 60 (Leningrader)

SWR Symphonieorchester
Dirigent: Teodor Currentzis


PATCHDAY TAG DER OFFENEN TÜR

Freiburg, Konzerthaus
Sonntag, 7. Juli 2019, 14 bis 22 Uhr

14 Uhr und 15.30 Uhr Familienkonzert
Sergej Prokofjew
Peter und der Wolf (Test in einer Fassung von Loriot)

Ralph Caspers, Sprecher
SWR Symphonieorchester
Dirigent: Hannes Krämer

17 Uhr Patchkonzert

Werke von Ludwig van Beethoven, Edvard Grieg, Dmitrij Schostakowitsch u.a.
Kinder und Jugendliche der Musikhochschule Freiburg mit dem SWR Symphonieorchester

Igor Strawinsky
Der Feuervogel, Ballettsuite Nr. 1
Mitglieder der Freiburger Amateurorchester mit dem SWR Symphonieorchester

Richard Strauss
Don Juan, Tondichtung op. 20

SWR Symphonieorchester
Dirigent: Hannes Krämer · Tung-Chieh Chuang

19.30 Uhr Classic Reloaded

Klassiklounge mit Videoprojektionen und Liveacts

 


Schwetzinger SWR Festspiele

Nächste Termine

ORCHESTERAKADEMIE

Schwetzingen, Rokokotheater
Samstag, 9. Mai 2020, 18 Uhr
Live-Videostream, anschließend als Video auf SWRclassic.de

Joseph Haydn
Violoncellokonzert Nr. 2 D-Dur Hob. VIIb: 2

Béla Bartók
Divertimento für Streichorchester Sz 113

Sándor Veress
Vier transsylvanische Tänze für Streichorchester

Joseph Haydn
Sinfonie Nr. 80 d-Moll Hob. 1:80


SWR Symphonieorchester
Leitung und Violoncello: Nicolas Altstaedt

 


Donaueschinger Musiktage

Eröffnungskonzert

Donaueschingen, Baarsporthalle
Freitag, 18. Oktober 2019, 20 Uhr
⇒Live-Videostream, anschließend als Video auf SWRclassic.de

Matthew Shlomowitz
Glücklich Glücklich Freude Freude für Orchester
(Uraufführung, Kompositionsauftrag des SWR)

Michael Pelzel
Mysterious Benaves Bells für Orchester mit Elektronik
(Uraufführung, Kompositionsauftrag des SWR mit freundlicher Unterstützung von Pro Helvetia)

Simon Stehen-Andersen
Trio für Orchester, Bigband, Chor und Video (Uraufführung, Kompositionsauftrag des SWR)

SWR Big Band (Thorsten Wollmann, Dirigent)
SWR Vokalensemble (Michael Alber, Dirigent)
SWR Experimentalstudio

SWR Symphonieorchester
Dirigent: Emilio Pomàrico


Abschlusskonzert

Donaueschingen, Baarsporthalle
Sonntag, 20. Oktober 2019, 17 Uhr

Lidia Zielinska
Neues Werk für Orchester
(Uraufführung, Kompositionsauftrag des SWR in Zusammenarbeit mit dem Adam Mickiewicz Institute als Teil des Polska Music-Programms)

Saed Haddad
Melancholie für chromatische Mundharmonika und Orchester (Uraufführung, Kompositionsauftrag des SWR und der Eduard van Beinum Stichting, Niederlande)

Eva Reiter
Neues Werk für Kontrabassflöten und Rohrorchester (Uraufführung, Kompositionsauftrag des SWR)

 

Mike Schmid, Kontrabassflöte
Eva Reiter und Susanne Fröhlich,
Kontrabassblockflöte
Ermine Deurloo,
Mundharmonika
SWR Vokalensemble

SWR Symphonieorchester

Dirigent: Tito Ceccherini

Erwachsenenbildung

Nächste Termine

MYSTERIEN

DO 11. OKTOBER 2018 BIS DO 11. JULI 2019, JEWEILS 18.30 UHR
STUTTGART, STAATSGALERIE
 
MYSTERIEN
 
HEINRICH IGNAZ FRANZ VON BIBER
Rosenkranzsonaten für Violine und Basso continuo Konzertzyklus mit Bildbetrachtungen und Impulsvorträgen
 
Mathias Hochweber · Margaret MacDuffie · Matthias Fischer · Hwa­Won Rimmer · Lukas Friederich · Ada Gosling­Pozo, Violine
Peter Kranefoed · Hans Schnieders · Martin Lutz, Orgel
Nicholas Rimmer, Cembalo
Chris Burgmann · Johannes Vogt, Laute Heike Hümmer, Gambe/Lirone
Steffen Egle, Werkbetrachtungen 
Jasmin Bachmann, Moderation
 
Die Staatsgalerie verwandelt ihre Ausstellungsräume in einen Konzertsaal. Passend zu ausge­ wählten Bildern und Objekten, die sich auf Szenen aus dem Leben Jesu und Mariae beziehen, er­ klingen in acht Konzerten Bibers Rosenkranzsonaten. Mit diesem Zyklus schuf Biber ein radikal modernes Werk für die Zeit des Frühbarock. Jedes Stück hat seine eigene klanglich­symbolische Aussage. Musik, Werkbetrachtungen von den alten Meistern bis zur zeitgenössischen Kunst und ethisch­politische Querbezüge zur Gegenwart bilden eine Einheit. Zu jedem Mysterien­Block findet eine musikwissenschaftliche Einführung mit SWR2­Redakteurin Doris Blaich statt.
 
 
ALLE KONZERTTERMINE IM ÜBERBLICK
 
DIE FREUDENREICHEN MYSTERIEN
DO 11. OKTOBER 2018
Verkündigung und Heimsuchung Mariae
Werkbetrachtung zu: Bartholomäus Zeitblom, Eschacher Altar (1496)
DO 20. DEZEMBER 2018
Die Geburt Jesu Christi
Werkbetrachtung zu: Federico Bencovich, Anbetung der Heiligen Drei Könige (1725)
DO 31. JANUAR 2019
Die Aufopferung und die Wiederauffindung Jesu im Tempel
Werkbetrachtung zu: Bartholomäus Zeitblom, Heerberger Altar (1497/98)
 
DIE SCHMERZENSREICHEN MYSTERIEN
DO 14. MÄRZ 2019
Christus am Ölberg, Geiselung und Dornenkrönung Jesu
Werkbetrachtung zu: Hans Holbein d.Ä., Graue Passion (1494/1500)
DO 18. APRIL 2019
Kreuztragung und Kreuzigung Jesu
Werkbetrachtung zu: Joseph Beuys, Kreuzigung (1962/63)
 
DIE GNADENREICHEN MYSTERIEN
DO 30. MAI 2019
Auferstehung Jesu und Christi Himmelfahrt
Werkbetrachtung zu: Max Beckmann, Auferstehung (1916 und 1908/09) und Jerg Ratgeb, Herren­ berger Altar (1519)
DO 13. JUNI 2019
Die Sendung des Heiligen Geistes und die Schutzengelsonate
Werkbetrachtung zu: Baldassare Franceschini, Schutzengel (um 1650) und Katharina Grosse, Ohne Titel (2013)
DO 11. JULI 2019
Mariae Himmelfahrt und Krönung Mariae im Himmel
Werkbetrachtung zu: Meister von Schloss Lichtenstein, Die Krönung Mariens (1440/50)
 
 
MUSIKWISSENSCHAFTLICHE EINFÜHRUNGEN
 
10. OKTOBER, 13. MÄRZ, 29. MAI, JEWEILS 17 UHR
STUTTGART, STAATSGALERIE
 
In Kooperation mit der Staatsgalerie Stuttgart. Mit freundlicher Unterstützung des Vereins der Freunde und Förderer des SWR Symphonieorchesters Stuttgart e.V.
 
Tickets: Staatsgalerie, Tageskasse 18 €/12 € Mitglieder der Fördervereine/7 € SchülerInnen und Studierende
 

CURRENTZIS LAB

Werkstattgespräche mit Teodor Currentzis

Im Rahmen seiner Konzertprojekte bietet Teodor Currentzis, Chefdirigent des SWR Symphonieorchesters, allen Musikinteressierten die Möglichkeit, gemeinsam mit ihm in ausgewählte Werke seines Programms einzutauchen. Die Veranstaltungen befassen sich mit Fragen der Interpretation, mit dem Partiturstudium sowie mit weiteren musikalischen und künstlerischen Kontexten und Aspekten. Ein Laboratorium der Musik.

 

Di 18. September 2018, 20 Uhr
STUTTGART, LIEDERHALLE, MOZART-SAAL

Gustav Mahler
Sinfonie Nr. 3

Di 11. Dezember 2018,20 Uhr
STUTTGART, MUSIKHOCHSCHULE, TURM

Alfred Schnittke
Konzert für Viola und Orchester

Di 19. Februar 2019, 20 Uhr
STUTTGART, MUSIKHOCHSCHULE, TURM

Gustav Mahler
Sinfonie Nr. 4

Di 30. April 2019, 20 Uhr
FREIBURG, MUSIKHOCHSCHULE

Über Werke von Marko Nikodijevic und Dmitri Kourliandski

Di 18. Juni 2019, 20 Uhr
STUTTGART, ORT WIRD NOCH BEKANNT GEGEBEN

Dmitrij Schostakowitsch
Sinfonie Nr. 7 (Leningrader)

Weitere Informationen zu Orten und Inhalten werden auf swrclassic.de bekannt gegeben.
Dauer: 75 Minuten. Sprache: Englisch. Eintritt frei. Begrenzte Teilnehmerzahl.
Anmeldung unter jasmin.bachmann@swr.de (Stuttgart) bzw. wolfram.lamparter@swr.de (Freiburg)

Salzburger Festspiele

SALZBURGER FESTSPIELE

Salzburg, Kollegienkirche
Mittwoch, 24. Juli 2019, 20:30 Uhr

Carlo Gesualdo
Responsorien zum Karfreitag für sechs gemischte Stimmen a cappella (Auswahl)

Wolfgang Rihm
Sieben Passionstexte für sechs Singstimmen a cappella (Auswahl)

Luigi Nono
Il canto sospeso für Sopran, Alt, Tenor, Chor und Orchester

Yeree Suh, Sopran
Bettina Ranch, Alt
Robin Tritschler, Tenor
SWR Vokalensemble
SWR Symphonieorchester
Marcus Creed, Dirigent (Gesualdo und Rihm)
Peter Rundel, Dirigent (Nono)


SALZBURGER FESTSPIELE

Salzburg, Großes Festspielhaus
Freitag, 26. Juli 2019, 20:30 Uhr

Dimitrij Schostakowitsch
Sinfonie Nr. 7 C-Dur op. 60 (Leningrader)

SWR Symphonieorchester
Dirigent: Teodor Currentzis

Pfingstfestspiele Baden-Baden

Currentzis Fauré

Baden-Baden, Festspielhaus
Donnerstag, 28. Mai 2020, 20 Uhr

Gabriel Fauré
Requiem op. 48 (Fassung 1900)

NN, Sopran
Konstantin Suchkov,
Bariton
musicAeterna Choir
S
WR Symphonieorchester
Dirigent: Teodor Currentzis
Szenische Gestaltung: Matthew Collishaw


Currentzis Schostakowitsch

Baden-Baden, Festspielhaus
Samstag, 30. Mai 2020, 18 Uhr

Dmitrij Schostakowitsch
Sinfonie Nr. 7 C-Dur op. 60 (Leningrader)

SWR Symphonieorchester
Dirigent: Teodor Currentzis


Late Lounge

Baden-Baden, Brenners Parkhotel
Samstag, 30. Mai 2020, 22 Uhr

Mitglieder des SWR Symphonieorchesters
Moderation: Sebastian Manz


Kammermatinee

Baden-Baden, Kurhaus
Sonntag, 31. Mai 2020, 11 Uhr

Dmitrij Schostakowitsch
Streichquartett Nr. 8 C-Moll op. 110

Johannes Brahms
Klavierquintett f-Moll op. 34

Christian Ostertag und Gunnar Persicke, Violine
Paul Pesthy, Viola
Frank-Michael Guthmann, Violoncello
Gabriele Turck und Gesa Jenne-Dönneweg, Violine
Ingrid Philippi-Seyffer, Viola
Wolfgang Düthorn, Violonmcello
Kit Armstrong, Klavier


Currentzis Verdi

Baden-Baden, Festspielhaus
Sonntag, 31. Mai 2020, 18 Uhr

Giuseppe Verdi
Messa da Requiem

Zarina Abaeva, Sopran
Ève-Maud Hubeaux, Mezzosopran
René Barbera, Tenor
Evgeny Stavinsky, Bass
musicAeterna Choir and Orchestra
Teodor Currentzis, Dirigent
Jonas Mekas, Videoinstallation